Green_Million_0007_edited_edited.jpg

Wieso CBD Tropfen für den Menschen gut sind.

CBD kann wahre Wunder wirken. Es kann bei Entzündungen und entzündungsbedingten Schmerzen, Epilepsie, schizophrenen Psychosen, Stress, Burnout, Schlafstörungen, Migräne, Übelkeit und Erbrechen helfen. Die Liste könnte man ewig fortsetzen. Kurzum: CBD macht nicht high, sondern hat entspannende Wirkungen auf den Körper. CBD wird sogar gerade zur Bekämpfung von Brustkrebs getestet, zudem ist CBD Bestandteil einer Arznei gegen multiple Sklerose.

Green_Million_0003_edited.jpg

Hanf Tee und seine Anwendung.

Hanf Tee ist ein Traditionsgetränk mit heilsamer Wirkung. Sowohl in der traditionellen chinesischen Medizin als auch in der indischen Tradition des Ayurveda findet der grüne Tee Anwendung. Bei Schlafstörungen, Schmerzen und Angstproblemen, wird der Hanftee gerne verwendet.

Hanf%C3%B6l_edited.jpg

Hanf-Speiseöl

Hanföl beinhaltet bis zu 80 Prozent von den für uns essenziellen ungesättigten Fettsäuren. Das alleine macht das Öl allerdings noch nicht so besonders. Entscheidend ist das perfekte Verhältnis von 3 zu 1 der lebenswichtigen Omega-3- zu den Omega-6-Fettsäuren. Mit der seltenen Gamma-Linolen-Säure kann das Hanföl ebenfalls punkten.

Zudem finden sich die wichtigen Mineralstoffe Calcium und Magnesium, Kalium und Eisen, Zink und Phosphor, Mangan und Kupfer sowie Natrium im Hanfsamenöl.

Erdbeerli_edited.jpg
Green-Passion-CBD-Blueten-Cheesy Passion

Hanfblüten

Hanfblüten sind wahrscheinlich der populärste Teil der Pflanze. Die Blüten weisen die höchste Konzentration an Cannabinoiden wie Cannabidiol (CBD) oder THC auf. Der THC-Gehalt mancher Blüten war auch Grund dafür, dass die Pflanze über Jahrzehnte verteufelt wurde. Hanfblüten ohne signifikanten THC-Gehalt sind die Basis für unzählige medizinische Anwendungen. Die Wirkungsweise der verschiedenen Inhaltsstoffe ist nicht zu hundert Prozent wissenschaftlich bestätigt. Dennoch gibt es vor allem zu CBD viele Studien und Versuche. Diese dokumentieren Erfolge in verschiedenen Bereichen wie der Schmerztherapie, Krebstherapie, bei Depressionen, Multipler Sklerose (MS), Stress, Schlaflosigkeit, Menstruationsbeschwerden und vielem mehr. 

Zudem sind Hanfblüten in Lebensmitteln wie Tee, Gewürzen und Gebäcken beliebt